Süßkartoffel-Kumpir – lecker vegan

Süßkartoffel-Kumpir getoppt mit einer gerösteten Brokkoli-Kichererbsen-Mischung

Frisch aus dem Ofen: Dampfend-butterweiche Süßkartoffeln mit unserem Aufstrich mit Haferdrink und einem herzhaften veganen Brokkoli-Kichererbsen-Topping voll Röstaromen. Das ist definitiv ein Gericht für kuschelige Tage. Also, mach’s dir auf der Couch gemütlich und lass es dir schmecken!

Hey! So klappen die veganen Süßkartoffel-Kumpir

  1. Auf die Kartoffeln, fertig, los. Wasche und putze die Süßkartoffeln gründlich – nicht schälen – und halbiere sie längs in je zwei Hälften. Lege die Hälften dann mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech mit Backpapier und schiebe sie bei 180 °C (Umluft: 160 °C) für 35 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
  2. In der Zwischenzeit kümmerst du dich um das Topping. Wasche den Brokkoli ebenfalls und hacke ihn möglichst klein. Spüle die Kichererbsen in einem Sieb unter laufendem Wasser ab und lasse sie abtropfen. Löse dann die Granatapfelkerne aus der Frucht – in einer Schüssel voll Wasser funktioniert das am besten und deine Kleidung bleibt so fleckenfrei. Vermenge dann den Brokkoli mit den Kichererbsen sowie Granatapfelkernen und würze die Mischung mit Salz, Pfeffer, Cumin und Chili. 
  3. Die Süßkartoffeln dürfen jetzt wieder aus dem Ofen. Löse das weiche Süßkartoffel-Fruchtfleisch direkt mit einem Löffel aus der Schale. Zerdrücke es mit einer Gabel in einer Schüssel und mische den Aufstrich mit Haferdrink darunter. Würze die Kartoffelmischung dann noch mit Salz und Pfeffer und fülle sie zurück in die Kartoffelschalen. Toppe die Hälften mit der Brokkoli-Kichererbsen-Mischung – das übrige Topping kannst du einfach auf dem Blech verteilen – und röste alles für weitere 10 Minuten im Ofen. Ein Klecks Haferjoghurt dazu und fertig sind deine veganen Süßkartoffel-Kumpir. Lass es dir schmecken!

Kumpir – türkisches Kartoffel-Streetfood
Kumpir ist ein türkischer Streetfood-Trend und mehr als nur eine klassische Backkartoffel. Traditionell werden große mehligkochende Kartoffeln mit einer Gabel eingestochen, in Alufolie gewickelt und in einem dreistöckigen Ofen gebacken. Dann kommt der Clou: Das Innere der Kartoffel wird mit einer Gabel gelockert und mit Butter und Käse vermengt – so entsteht die typisch cremige Textur. Für die Toppings gibt es keine Regeln, hier kann jeder kreativ werden!

Das brauchst du für 4 Portionen:

4 kleine Süßkartoffeln (à ca. 250 g)
500 g Brokkoli
1 Dose Kichererbsen (= 240 g)
2 EL Granatapfelkerne
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1/2 TL Cumin (auch Kreuzkümmel genannt)
1 Msp. Chilipulver
60 g Aufstrich mit Haferdrink
100 g Haferjoghurt

Jetzt unser leckeres Rezept für Süßkartoffel-Kumpir nachkochen!

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms